JEF Nachrichten

Aus JE wird JEF – Die Jungen Europäer ändern ihren Namen

Am 27. Juni 2015 beschloss die Landesversammlung 2015 der Jungen Europäer Bayern e.V. als höchstes Plenum mit 30 von 34 Stimmen den Vereinsnamen zu ändern

von
Junge Europäer Bayern e.V.

in
Junge Europäische Föderalisten Bayern e.V.

Begründung:

Die Jungen Europäer Bayern sind Teil einer europaweiten Bewegung, die sich dem Gedanken des europäischen Föderalismus verschrieben hat. Föderalis-mus ist der Dreh- und Angelpunkt unserer Programmatik und unserer Ver-bandsstruktur.

Als föderalistischer Verband ist es daher nicht verwerflich, dass die Landesverbände keine einheitliche Nomenklatur besitzen. Jedoch bedarf es trotzdem eines gemeinsamen Nenners, durch den jeder Landesverband sofort als Teil des deutschen und europäischen Dachverbandes zugeordnet werden kann, den Jungen Europäischen Föderalisten – oder eben kurz JEF.

Der Landesverband Bayern ist dabei neben der Jungen Europäischen Bewegung Berlin-Brandenburg der einzige Landesverband der JEF, der dieses Kürzel nicht im Namen führt. Dies ist unserer Meinung nach aus mehreren Gründen problematisch.

Zunächst ist der Föderalismus wie erwähnt unsere Kernbotschaft. Diese sollte sich auch in unserem Namen widerspiegeln. Wir stehen offen zum Föderalismus, dies sollte man auch direkt unserem Namen entnehmen kön-nen.

Daran schließt sich die Frage nach der Bedeutung an. “Junge Europäer” ist als Name für einen politischen Verband mit klar definierter Zielsetzung zu inhaltsarm und deutet zu wenig auf unsere Ziele hin.

Ein weiteres Problem ist die Nähe des Namens “Junge Europäer” zu politischen Jugendorganisationen. Dies führt häufig zu unnötigem Erklärungsbedarf oder schreckt Interessanten gar im Vorhinein ab.

Mit diesem Schritt wollen wir nochmals verdeutlichen, wofür wir einstehen: für ein vereintes und demokratisches Europa in Form eines föderalen Bundes-staates! Nun ist dieses Ziel auch in unserem Namen wieder zu finden!

Aus JE wird JEF – Die Jungen Europäer ändern ihren Namen