JEF Nachrichten

Neujahrgrüße der JEF Bayern

Nur noch wenige Stunden trennen uns vom Jahr 2021. Der Vorstand der JEF Bayern möchte deshalb die Zeit nutzen, um das vergangene Jahr zu reflektieren und einen Ausblick auf der neue geben.

 

Die JEF Bayern sagt “Danke”!

Zuerst wollen wir uns bei allen Partnern bedanken, die bei den verschiedensten Anlässen mit uns zusammengearbeitet haben. Ebenso ein Danke an alle, die im vergangenen Jahr an unseren Veranstaltungen teilgenommen und diese so bereichert haben.

Wir wollen uns außerdem bei unseren Mitgliedern bedanken. Ihr habt das letzte Jahr zu dem gemacht, was es trotz aller Schwierigkeiten war. Ihr wart es, die Möglichkeiten und Formate gefunden haben und dank euch konnte unsere Arbeit trotz allem fortgesetzt werden konnte. Wir danken euch für euer Engagement!

 

Unsere Vorsätze für das neue Jahr

Für das neue Jahr haben wir uns einiges vorgenommen – vieles nicht unbedingt überraschend oder neu, aber dennoch wichtig für uns. Neben einigen genannten Partnerschaften, die wir weiter pflegen und ausbauen wollen, wollen wir unser Netzwerk weiter ausbauen und neue Partner gewinnen.

Einige Veranstaltungen und teilweise schon lange geplante Projekte sollen in den nächsten Monaten umgesetzt werden. Die SimEP in München, die situationsbedingt ins Jahr 2021 verschoben werden musste, und die SimEP in Nürnberg stehen im Juli an. Landesausschüsse und die Landesversammlung müssen geplant und durchgeführt werden. Wenn möglich wollen wir auch unsere praktische Bildungsarbeit im Rahmen von Europe@School wieder aufnehmen.

 

Unsere Ziele

  • Die Mitgliederverwaltung reformieren und -betreuung verbessern.
  • Die Zusammenarbeit mit der Europa Union, EAB, EDICs, JEF Deutschland, den Jugendparteien und anderen JEF Sektionen stärken.
  • Die Koordinierung der Arbeit der Kreisverbänden verbessern.
  • Aktive Mitarbeit bei Europe@School schaffen – eine zuständige Person in jedem Kreisverband haben.
  • Aktualisierung und Pflege der Website sowie der Social Media Accounts und Erarbeitung einer Strategie für beides.
  • Projekte planen und durchführen, sowie die Teilnahme bei Wettbewerben koordinieren.
  • Alte und überholte Strukturen durchbrechen.
  • Teamgeist schaffen und Spaß fördern!

Mit diesen Vorsätzen im Hinterkopf bleibt nicht mehr viel zu sagen außer einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Neujahrgrüße der JEF Bayern